Green Culture | KuklturInvest! Kongress 2020

5. Dezember 2020

Erhard Grundl, Bündnis90/Die Grünen, im Interview auf dem KulturIvest!-Kongress 2020 DIGITAL

\n

\n

\n

\n

\n

\n

Die klimafreundliche Transformation ist das entscheidende Thema unserer Zeit.

\n

Mit unserem Green Culture Positionspapier GREEN CULTURE – Klimapolitik in den Mittelpunkt von Kulturpolitik stellen, das wir in der grünen Bundestagsfraktion erarbeitet haben, zeigen wir, wie zukunftsfähige Produktion in der Kultur gehen kann. Auf KulturInvest!-Kongress 2020 konnte ich unser Konzept vorstellen.

\n

Beide Panels und ein Interview mit mir gibt’s hier im Beitrag.

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

Die klimafreundliche Transformation ist das entscheidende Thema unserer Zeit.

\n

Mit unserem Green Culture Positionspapier GREEN CULTURE – Klimapolitik in den Mittelpunkt von Kulturpolitik stellen, das wir in der grünen Bundestagsfraktion erarbeitet haben, zeigen wir, wie zukunftsfähige Produktion in der Kultur gehen kann. Auf KulturInvest!-Kongress 2020 der Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring konnte ich unser Konzept vorstellen und auf zwei Panels zum Thema mit super Leuten aus Kultur und Politik diskutieren.

\n

\n

\n

\n

\n

\n

Hier ist Teil 1 meiner persönlichen #GreenCulture Mission in Potsdam mit einem #Interview:

\n

\n

\n

\n

\n

\n

Erhard Grundl, Bündnis90/Die Grünen, im Interview auf dem KulturIvest!-Kongress 2020 DIGITAL

\n

\n

Teil 2 meiner #GreenCultue-Mission in Potsdam:

\n

\n

\n

Um unser Green Culture Positionspapier ging es auch auf dem Hauptpanel des Kongresses in Potsdam.

\n

\n

\n

\n

Welche Strukturen werden dazu in öffentlichen und privaten Kultureinrichtungen benötigt? Wie kann Politik Kulturschaffende in ihrer nachhaltigen Zukunftsfähigkeit unterstützen?

\n

\n

\n

Über diese Themen haben Noosha Aubel (Beigeordnete Bildung, Kultur, Jugend und Sport der Landeshauptstadt Potsdam), Natalie Driemeyer (Dramaturgin Hans Otto Theater) und ich im Hauptforum GREEN NEW CULTURE DEAL diskutiert.

\n

\n

KulturInvest!-Kongress 2020 DIGITAL "Green New Culture Deal"

\n

Teil 3 meiner #GreenCultue-Mission in Potsdam:

\n

Um unser Green Culture Positionspapier und unsere Idee des Green Culture Desks, aber auch um die Kultur in der Corona-Krise ging es auf dem Abschlusspanel des Kongresses in Potsdam.

\n

In der finalen Abschlussdiskussion mit dem Thema „Wie innovationsfreudig ist der europäische Kulturmarkt? Herausforderung Klima, Demokratisierung, Partizipation“ sprachen Prof. Dr. Ulrike Liedke (Landtagspräsidentin in Brandenburg und Präsidentin des Deutschen Musikrats), Prof. Dr. Reinwand-Weiß (Direktorin der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel), Jakob Bilabel (Leiter Netzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien) und ich miteinander. Jakob Bilabel ist einer der Stakeholder aus der Kulturszene, mit denen wir einige Fachgespräche zur Vorbereitung unseres Fraktionspapiers geführt haben – quasi von Anfang an mit dabei.

\n

KulturInvest!-Kongress 2020 DIGITAL „Wie innovationsfreudig ist der europäische Kulturmarkt?"

Weitere Aufzeichungen und die Eröffnungs-Keynote von Robert Habeck gibt es hier auf Youtube.

\n

 

\n

Vielen Dank an die Organisator*innen und alle Mitwirkenden des Kongresses!

\n

Mehr Infos unter: https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress

\n‘

Newsletter