Erster „Metall-Summit“ in Hamburg (digital) am 14.01.2021

7. Januar 2021

Am Donnerstagabend bin ich auf dem Panel und diskutiere beim ersten „METAL SUMMIT“ über die Frage „Wieviel muss dem Staat Kultur wert sein? Wie wichtig ist der Erhalt eines lebendigen und vielfältigen Kulturlebens für das Gemeinwohl – und letztendlich auch für unsere Demokratie?“ Gerade mehr denn je, aber auch generell ein wichtiges Thema.

\n

14. Januar 18-20 Uhr // Livestream: www.metality.orgAm Donnerstagabend bin ich auf dem Panel und diskutiere beim ersten „METAL SUMMIT“ über die Frage „Wieviel muss dem Staat Kultur wert sein? Wie wichtig ist der Erhalt eines lebendigen und vielfältigen Kulturlebens für das Gemeinwohl – und letztendlich auch für unsere Demokratie?“ Gerade mehr denn je, aber auch generell ein wichtiges Thema.

\n

14. Januar 2021 18-20 Uhr // Livestream: www.metality.org

\n

Mit dabei werden sein: Reinhold Beckmann, Nina George, Bestsellerautorin und Präsidentin des European Writer`s Council, dem europäischen Dachverband von 46 Schriftsteller*innen und Übersetzer*innen-Verbänden. Carsten Brosda, Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg, Christoph Schwennicke, Chefredakteur Cicero., Hans-Jürgen Papier, langjähriger Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, Thomas Jensen, Metality-Mitglied und Mitbegründer des Wacken Open-Air-Festivals.

\n

Ich freu mich drauf!

\n‘

Newsletter